Am allerbesten lernt man seinen gewählten Urlaubsort kennen, indem man sich mit dem Rad oder zu Fuß auf den Weg macht und die kleinen Details des Ortes aus nächster Nähe erkundet.  Hier finden Sie ein paar sehr schöne Touren, die einzeln zwischen 2 und 4 Kilometern lang sind, aber natürlich auch kombiniert werden können, falls Sie eine längere Wanderung durch das Nordseeheilbad planen. 

Maritimes Flair  bekommen Sie bei einem Rundgang durch den Hafen. Der Fußmarsch dauert etwa 1,5 Stunden und beginnt bei der Zollkaje/Klappbrücke auf der Seite Schifffahrtsamt und führt über die Klappbrücke Richtung Glüsingkai, hierbei links halten. Dann schlendern Sie die Hafenkaje seewärts entlang und umrunden die Spitze. Anschließend geht es auf dem Helgoländer Kai zurück zur Innenstadt. Der Kai führt zur Neuenfelder Straße. Biegen Sie rechts ab und kommen hier vorbei an kleinen Werften, bis Sie wieder bei der Klappbrücke ankommen. 

Naturfreunde kommen auf der Route Wernerwald und Finkenmoor voll auf ihre Kosten. Die rund 4 Kilometer lassen sich gut in zwei Stunden zurücklegen. Vvon der Hans-Retzlaff-Straße starten Sie in Richtung Wald, bis rechts die Wernerwaldstraße auftaucht. Von hier aus nehmen Sie links die Abzweigung zum Finkenmoorteich und laufen auf dem Sandweg weiter. Umrunden Sie den Finkenmoorteich von rechts, bis der Findling von Ch. Anthony Werner zu sehen ist. Weiter geht´s auf dem parallel zum Meer entlangführenden Sandweg bis zur Sandkuhle. Bei der Mitte der Kuhle angekommen, nehmen Sie einen weiteren sandigen Weg in den Wernerwald hinein. Folgen Sie diesem Weg in die Waldmitte hinein bis zu einer großen Kreuzung, an der Sie links in den Sahlenburger Waldweg abbiegen. Bis zum Waldrand folgen Sie diesem Weg, dann links wieder auf die Wernerwaldstraße und anschließend rechts zum Ausgangspunkt auf die Hans-Retzlaff-Straße. 

Den alten Dorfkern und das Malerviertel von Duhnen erkunden Sie auf einem circa 3 Kilometer langen Spaziergang, der seinen Ausgangspunkt in der Cuxhavener Straße hat. Dann geht es über den Robert-Dohrmann-Platz bis zum Dorfbrunnen. Wenden Sie sich Richtung Deich zu und gehen vor dem Deich links in die Duhner Strandstraße, wo Sie einem Fußweg bis zum Ende folgen. Gehen Sie nun auf dem Wehrbergsweg links auf dem Sandweg entlang und am Wehrberg vorbei bis Sie zum Malerviertel und zum Gustav-Schönleber-Weg gelangen. Am Ende halten Sie sich links zum Sahlenburger Weg. Wenn dieser bis zum Ende gegangen wird, gelangt man auf die Cuxhavener Straße bis zur Duhner Allee.

Natürlich gibt es noch etliche andere Wege und tolle Routen, die man in Cuxhaven erkunden kann. Diese kleine Aufführung dient als grobe Orientierung, was das Nordseeheilbad so zu bieten hat.