Die schöne Insel Usedom gilt mit ihren 445 Quadratkilometern als die zweitgrößte Insel Deutschlands. Für Sonnenanbeter ist sie ein wahres Eldorado: 1900-2000 Sonnenstunden im Jahr locken zahlreiche Touristen nach Mecklenburg-Vorpommern.

Neben dem vielen Sonnenschein überzeugt Usedom mit ihrer tollen Vielfältigkeit aus mondänen Seebädern, kleinen verträumten Fischerdörfern und wunderschönen Natureindrücken. Nicht zu vergessen natürlich die endlos feinen Sandstrände, die jedes der Seebäder zu bieten hat.

Wer Ostseeurlaub mit maritimen Flair und luxuriösem Erscheinungsbild koppeln möchte kommt in Heringsdorf, einem der drei Kaiserbäder Usedoms auf jeden Fall auf seine Kosten. Den prachtvollen Charme hat das Seebad vor allem den mondänen Häusern zu verdanken, die mittlerweile zu großer Zahl unter Denkmalschutz stehen. In Heringsdorf befindet sich außerdem die längste Seebrücke Deutschlands - mit 508 Metern ragt sie in die Ostsee hinaus. Auch so besticht Heringsdorf mit schönen Sehenswürdigkeiten und kulturellem Programm. Wenn Sie sich auf eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit begeben wollen, sollten Sie unbedingt die Kaisertage in Heringsdorf besuchen. Historische Umzüge, Kunsthandwerker, pompöse Kleider und ein Jahrmarkt nehmen Sie vom 29. Juli bis 02. August 2015 mit zurück in die 20er Jahre.

Das Ostseebad Ahlbeck gilt als eines der beliebtesten Urlaubsorte der Insel. Es beherbergt zudem wohl das meist fotografierte Objekt Usedoms – die schicke historische Seebrücke, die als Wahrzeichen Ahlbecks fungiert. Auch Ahlbeck gehört zu den schicken Kaiserbädern und schmückt sich mit prachtvollen Strandvillen und anderen eindrucksvollen Bauten im Stil der klassizistischen Bäderarchitektur.

Anfang August steht das Seebad ganz im Zeichen der Musik. Vom 07.August bis zum 09. August 2015 findet hier das Ostsee-Musikfestival schlechthin statt – Das Baltic Spring Break, bekannt für DJs aus der Electro-, Trance- und Danceszene, lockt hochkarätige Acts in die Region und verspricht Party Pur!

In den Bernsteinbädern der Insel Usedom geht es entspannter und ruhiger zu. Hier steht die Natur mit ihren tollen Stränden und Wäldern im Vordergrund des Urlaubsvergnügens. Noch heute sammeln die Strandspaziergänger eifrig den goldgelben Stein, dem eine heilende Wirkung nachgesagt wird. Man sagt, die Seebäder Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz sind an Usedoms schmalster Stelle wie eine Bernsteinkette aufgereiht.

Die nordwestlich gelegenen Bäder wie Karlshagen, Zinnowitz und Trassenheide werden Inselbäder genannt. Besonders Familien schätzen hier das eher lässige Urlaubsfeeling, was dadurch besticht, dass eine Menge an Freizeitaktivitäten und Sport angeboten wird, aber die besondere prunkvolle Bäderarchitektur Usedoms ab und an zum Vorschein kommt.

Auf Usedom ist dementsprechend wirklich für jeden der passende Ort dabei. Alle Seebäder beherbergen zudem sehr interessante Museen, tolle Restaurants und inseltypische Läden und Cafés. Lassen Sie sich inspirieren von der Vielfältigkeit der Insel!