In Burg auf der Ostseeinsel Fehmarn befindet sich eine der größten Aquarienanlagen Europas - das Meereszentrum Fehmarn .  Drei Millionen Liter fasst das Aquarium, in dem sich unzählige Arten von Haien, Korallen und sonstigen Meeresbewohner tummeln. Besonders faszinierend für die meisten Besucher ist das hautnahe Erleben der Haie und das Erforschen ihrer Sinne. Auf der 3000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche lernen Sie alles darüber,wie Haie sehen, riechen, jagen und fressen, Im Aquarium können Sie die Tiere dann direkt erleben und staunen in welch unmittelbarer Nähe Sie sich zu den gefährlichen Raubtieren befinden.

Wunderschön farbenfroh wird es in der Korallenwelt. Staunen Sie über die bunte Vielfalt der Korallenfische  aus den tropischen Meeren  und weitere rund 1000  Meerestiere, die es hier zu entdecken gibt. Seepferdchen, Moränen, Anemonen, Krebse, Kugelfische, Seesterne und Muscheln tummeln sich in den  mehr als 40 Schauaquarien, die originalgetreu nach den natürlichen Lebensbedingungen der Tiere nachgestellt wurden. Bezüglich der Artenvielfalt ist das Meereszentrum auf Fehmarn wirklich einmalig! Ein weiteres tolles Highlight ist der Acrylglastunnel, der mitten durch das Becken führt, in dem die Haie direkt hinter der Panzerglasscheibe an Ihnen vorbei schwimmen.

Neben den hier lebenden Tieren können Sie sich auch interessante Exponate von Haiskeletten und den jeweiligen beeindruckenden Gebissen ansehen, die sich in derartigen Aquarien nicht halten lassen. Das Meereszentrum ist vor allem an regnerischen Tagen eine Top-Alternative, um einen wunderbaren Tag auf Fehmarn zu erleben. Tauchen Sie ein in die einzigartige Vielfalt der spannenden Unterwasserlandschaft und lassen Sie sich von der schillernden Welt der Korallen verzaubern.

Das Meereszentrum hat ganzjährig für Besucher geöffnet