Bei gutem Wetter mit Sonnenschein ist das Angebot auf der Insel Sylt nahezu endlos riesig, sodass man sich kaum entscheiden kann, womit man seine Urlaubstage denn nun zubringen soll.

Bei schlechtem Wetter sieht die Lage bei vielen dann schon ganz anders aus – Langeweile macht sich breit, weil einem einfach nichts einfallen will, was man sonst so machen könnte. Hier finden Sie ein paar Tipps zusammengestellt, bei denen sicher für jeden Urlauber die richtige Schlecht-Wetter-Alternative dabei ist. Für die Urlaubsgäste, die sich bei Regen und Co. lieber einen entspannten machen, empfehlen sich die zahlreichen Wellness- und Spaeinrichtungen auf der Insel. Andernfalls können Sie sich natürlich auch ein schönes Buch schnappen und eines der niedlichen Cafés aufsuchen, um sich dort einen gemütlichen Nachmittag zu machen. An besonders kalten Tagen empfiehlt sich natürlich die vielseitige Saunalandschaft der Nordseeinsel, die vor allem mit ihren Strandsaunen punkten kann. Für die Kultur- und Kunstbegeisterten gibt es auf Sylt selbstverständlich zahlreiche interessante Einrichtungen wie Museen, Galerien und sonstige Ausstellungen, die definitiv einen Besuch wert sind. Je nach dem wofür Sie sich interessieren, ist die Auswahl hier wirklich riesig! Das Altfriesische Haus, das Sylter Heimatmuseum, die Kirchen, Meerkabarett oder auch ein Feuerwehrmuseum stehen für die Urlaubsgäste auf Sylt bereit. Für die aktiveren bietet Sylt ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten, sich die trüben Regenstunden auf Sylt schön zu gestalten. Gehen Sie doch mit Freunden bowlen oder besuchen einen Sportkurs und genießen dabei den tollen Meerblick. Lernen Sie Ihre Urlaubsinsel besser kennen und nehmen an einer Bus- oder Schiffstour teil, auf der Sie ganz sicher noch viele zusätzliche Informationen über die schöne Nordseeinsel sammeln können. Eine ganz naheliegende Beschäftigung bei Regen ist natürlich das Shoppen in Westerlands Einkaufsstraßen. Eine Pause können Sie in den zahlreichen Restaurants und Cafés einlegen, die zum Verweilen und Aufwärmen einladen.

Für Familien mit Kindern gibt es ebenfalls zahlreiche Angebote, die perfekt für verregnete Tage geeignet sind und garantiert keine Langweile aufkommen lassen. In den Sommermonaten ist der Insel Circus in Wenningstedt eine sehr beliebte Anlaufstätte. Zum Auspowern bietet das Syltness Center verschiedene Sportkurse an, die auch gemeinsam mit den Eltern besucht werden können.

Auch der Gang ins Kino in Westerland  ist immer eine gute Adresse. Die Einrichtung Sylter Welle eignet sich ideal, um einen verlorengegangen Strandtag auszugleichen.

Der grenzenlose Spaß im Wasser und die zahlreichen Rutschen sorgen garantiert für einen unvergesslichen Tag mit der ganzen Familie.

Wenn die Kleinen daran interessiert sind selbst einmal „Meeresforscher“ zu spielen, ist das Sylter Aquarium eine ideale Möglichkeit. Hierfür ebenfalls hervorragend geeignet ist das Erlebniszentrum Naturgewalten in List, wo das Wattenmeer und die Nordsee auf spielerische Weise entdeckt werden.

Ein weiterer Treffpunkt für die kleineren Urlaubsgäste ist die Villa Kunterbunt an der Westerländer Promenade, wo garantiert eine Menge Spiel und Spaß wartet. Leckermäulchen können ab 6 Jahren bei einem Schokoladenseminar in der Sylter Schokoladenmanufaktur ihre eigenen Pralinen und Schokoladentafeln herstellen und natürlich auch naschen.