Die beiden bekanntesten Orte der Insel Sylt verbindet ein schöner Wanderweg, der Sie über hübsche Promenaden, vorbei am Roten Kliff, Holzstege und am Strand entlang führt. 

Los geht die Wanderung in Westerland, dem größten Ort der Insel. Unten an der Strandpromenade gibt es viel zu sehen, vor allem im Sommer, wenn hier Konzerte und Veranstaltungen gegeben werden. Der Wanderweg führt Sie quasi rechts herum am Strand entlang, Richtung Norden. Bald erreicht man einen Holzweg, ein relativ langer befestigter Weg, der über den Strand führt und komfortabel zu laufen ist. Nach 1,5 Kilometern haben Sie das Ende des Weges erreicht und können nun selbst entscheiden, ob Sie an der Straße oder lieber am Strand weiterlaufen möchten. Bald erreicht man Wenningstedt, einen idyllischen Ort mit hübschen Reetgedeckten Häusern. Hier befindet sich das beliebte Aussichtskliff mit dem Gosch-Restaurant, wo Sie unter anderem eine kleine Stärkung zu sich nehmen können. Weiter geht’s dann wieder auf einem Holzweg oben auf den Dünen, wo Sie mit einer tollen Aussicht belohnt werden. Wenig später gelangen Sie zum Roten Kliff, womit der Ort Kampen erreicht wäre. Das Rote Kliff ist eine 52 Meter hohe Steilküste und gilt als Erkennungsmerkmal der Insel. Der Wanderweg führt hinauf auf das Kliff  und anschließend in die Dünenlandschaft hinein, wo sich dann auch die größte Düne der Insel befindet – die Uwe-Düne. Von hier aus genießen Sie einen eindrucksvollen Ausblick über die gesamte Insel. Der Weg findet 1,5 Kilometer weiter sein Ende am Quermarkenfeuer, dem kleinen Leuchtturm.

Die Tour dauert übrigens circa 2 Stunden und erstreckt sich über 8 Kilometer. Es lohnt sich definitiv, diesen Teil der Insel einfach mal zu Fuß zu erkunden!